E-Mails bei Hostingwechsel mitnehmen

E-Mails generell sichern oder transferieren

Bei einem Wechsel eines Hostings zu einem anderen Provider kommt nicht selten die Frage auf, dass E-Mails in den Mailboxen des bisherigen Providers verloren gehen könnten. Wird auf die E-Mails per Mailclient (Mailprogramm) zugegriffen und wird das POP3-Protokoll verwendet, so stellt sich die Frage nicht, denn die Mails werden bei POP3 auf den Rechner heruntergeladen.

Anders ist es bei dem IMAP-Protokoll, aber auch, wenn man einen Webmailer verwendet. In diesem Fall werden die Mails direkt auf dem Server (im Postfach) gelesen, ebenso werden verschickte Mails (auch Antworten) dort gespeichert.

Für den Umzug kann man professionelle und kostenpflichtige Anbieter in Anspruch nehmen, aber es gibt etwas viel Besseres:

MailStore Home

Grafik MailStore Home

 

Mit Mailstore Home können Sie E-Mails aus verschiedenen Mailboxen speichern, vom Server bis von verschiedenen Mailprogrammen wie Microsoft Exchange, Thunderbird, Seamonkey und vielen anderen.

Grafik: MailStore Home - E-Mails importieren

Das Programm lässt sich auch auf einem USB-Stick installieren, die gesicherten Mails können mit einem Passwort geschützt und so überall mit hingenommen werden. In Mailstore Home können sie gelesen werden und auf dem eigenen Rechner kann einer Verknüpfung mit dem installierten Mailprogramm erstellt werden, so dass sie darin geöffnet, bearbeitet und beantwortet werden können. Und wenn gewünscht, so gibt es noch eine Exportfunktion, mit der die Daten exportiert werden können, bis hin auf den neuen Server in das Postfach.

Grafik MailStore Home - E-Mails exportieren

 

Einfach genial!

Zum Hostingangebot…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.